Abgesagt – GeoAS Tagung

17. März 2020
Stadthalle Oberursel

Absage der GeoAS Tagung 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

In den letzten Tagen haben uns zahlreiche Anfragen erreicht, ob wir auf­grund der Ausbreitung des Coro­navirus die GeoAS Tagung am 17. März 2020 wie geplant durchführen.

Einige Teilnehmer haben bereits abgesagt, andere haben angekündigt, dass in Kürze vermutlich ein allgemeines Reiseverbot durch den Arbeitgeber ausgesprochen wird. Eine Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt hat ergeben, dass momentan bereits eine Empfehlung besteht, Großveranstaltungen abzusagen und dies vermutlich kurzfristig auch für kleine Veranstaltungen gelten wird. Auch die Stadthalle Oberursel behält sich vor, den Betrieb kurzfristig einzustellen.

Daher haben wir uns entschieden, die Tagung abzusagen. Ob und wann die Tagung nachgeholt werden kann, hängt von vielen Faktoren ab, die wir momentan noch nicht kennen. Wir bedauern diese Entscheidung sehr und bitten um ihr Verständnis. Wir werden Sie informieren, sobald wir absehen können, wie es weiter geht.

Mit freundlichem Gruß
Michael Jäger
(Geschäftsführer)

Vorträge, Workshops, Hausmesse und gute Gespräche

Im Vortragsblock am Vormittag berichten wir von der neuen MapInfo Version und von allen GeoAS Desktop- und Web-Produkten. Ab der Mittagspause stehen wir mit zahlreichen Partnern an Infoständen bereit und gehen individuell auf Ihre Wünsche und Fragen ein. Parallel dazu finden im Saal und im Außenbereich interessante Workshops zu Themen aus der täglichen Praxis statt.

Details zu den Vorträgen und Infoständen finden Sie im Tagungsprogramm (PDF) zum Download.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

GeoAS Tagung 1

Themen

Bei den GeoAS Produkten hat sich Einiges getan und es gibt eine neue MapInfo Pro Version.

Mit der letzten Release auf Version 7.8 haben wir bereits einen entscheidenden Schritt für die Migration auf Version 8 erfolgreich durchgeführt: Abkopplung der Microsoft Access Engine.

GeoAS 8 ist bei einigen Kunden im Testbetrieb. Es beinhaltet einen neuartigen Assistenten, mit denen eigene verknüpfte Daten mit Karteikarten und Suchen ausgestattet werden können (ehemals MultiEditor und MultiSQL). Die Einrichtung über den Assistenten ist weitgehend automatisiert. Selbst die Karteikarten aller Fachmodule können nun eigene verlinkte Daten automatisch mit ausgeben.

Neben den Fachmodulen für Flächen- und Punktdaten sind nun auch die Module für Kanal- und Wasserleitungen verfügbar.

Im Bereich der Geodaten Portale im Internet stellen wir die neuen Konzepte für konfigurierbare Karteikarten und Reporting vor.

Das jüngste Produkt der GeoAS-Web-Familie nennt sich GeoAS Go. Es basiert komplett auf unserer Web-Technologie - aber es funktioniert vollständig offline! Alle benötigten Daten können über den Publisher lokal bereitgestellt werden.

  • AGIS-News
  • GeoAS 7.8 – die aktuelle Version
  • MapInfo Pro 2019 – mit neuen Datenbank- und CAD Möglichkeiten
  • Spannende Projekte mit und für unsere Kunden
  • GeoAS 8 – Testbetrieb / Rollout / Fachmodule / Assistenten
  • MapPlot – Neue automatische Vorlagen mit Tabellenanzeige
  • GeoAS Web – Neue Suchen / Neue Karteikarten / Neues Reporting / Datenerfassung
  • GeoAS Go – ein Web-GIS ohne Internet
  • Workshops zu aktuellen Themen

Anreise

Stadthalle Oberursel
Rathausplatz 2
61440 Oberursel

Mit dem PKW
Am Bad Homburger Kreuz A5 / A661 (nördlich von Frankfurt) auf die A661 Richtung Bad Homburg fahren. Ausfahrt Oberursel Mitte, Richtung Stadtmitte. Das Rathaus ist ausgeschildert. Bitte nutzen Sie das Parkhaus Rathaus/Stadthalle.

Mit der Bahn
Vom Hauptbahnhof Frankfurt mit der S5 oder U3 nach Oberursel / Bahnhof. Vom dort sind es ca. 10 Gehminuten zur Stadthalle.

 

Hinweise

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Die Tagung beginnt um 9:30 Uhr (ab 9:00 Uhr gibt es Kaffee).

Für Mitglieder der Ingenieurkammer Hessen (IngKH):
Die Tagung wird für Bauvorlagenberechtigte und beratende Ingenieure mit jeweils 8 UE bewertet.

Für Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen:
Die Tagung wurde in den vergangenen Jahren als Veranstaltung zum Erwerb von Fortbildungspunkten zur Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung anerkannt.