Kontakt

|

Impressum

|

Datenschutz

     
  Institutionelle und branchenspezifische Gebietsstrukturen  
 

Außer administrativen und postalischen Grenzen sind ergänzende Kartensets lieferbar:

  • Arbeitsamtskarten
    Diese 3 Karten zeigen die Einteilung Deutschlands wie sie von der Bundesanstalt für Arbeit für ihre Zwecke vorgenommen wurde. Diese Systematik stellt unter anderem die Grundlage der Arbeitsmarktstatistik dar und folgt einer dreistufigen Hierarchie: Die 10 Landesarbeitsamtsbezirke sind unterteilt in rund 180 Arbeitsamtsbezirke, die wiederum den Zusammenschluss der rund 850 Arbeitsamtsdienststellen darstellen.

    Die Systematik unterliegt einer starken Dynamik (Neubildung und Schließung von Dienststellen), so dass die Karten jährlich aktualisiert werden müssen. Die Gebiete sind mit der offiziellen Numerik und Bezeichnung attributiert.

  • IHK-Bezirke
    Der Deutsche Industrie- und Handelstag verwaltet die Einteilung Deutschlands in die IHK-Bezirke, die Zuständigkeitsregionen der rund 80 einzelnen Industrie- und Handelskammern. Diese teilweise schon historische Einteilung unterliegt immer noch Veränderungen, so dass auch diese Karte jährlich aktualisiert wird. Gebietsattribute sind die offizielle Numerik und die Bezeichnung.

  • Raumordnungsregionen
    Die Karte zeigt mit rund 100 Raumordnungsregionen die Einteilung Deutschlands, wie sie die Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung zu Zwecken der Landesplanung vorgenommen hat. Die Gebiete sind attributiert mit der offiziellen Numerik und Bezeichnung und werden jährlich aktualisiert.

  • Bundestagswahlkreise
    Zur Wahl des deutschen Bundestags wird Deutschland in Wahlkreise eingeteilt. Diese Karte wird vor der nächsten Bundestagswahl aktualisiert. Die Wahlkreise haben keine Bezeichnungen sondern sind offiziell nur durchnumeriert.

  • Telekom-Niederlassungen (Fernmeldeamtsbezirke)
    Die Karte zeigt die Versorgungsgebiete der Fernmeldeamtsbezirke der deutschen Telekom. Die Gebiete sind attributiert mit der offiziellen Numerik und Bezeichnung. Als Folge der Umstrukturierung der Telekom wurden diese Gebiete abgeschafft, allerdings wird die Karte weiterhin zur Darstellung der früheren Struktur genutzt.

  • GROSSO-Gebiete
    Die Presse-Vertriebsgesellschaften (=Grossisten) Deutschlands benutzen eine eigene Gebietsaufteilung, in der die Zugehörigkeit der einzelnen Ortschaften zum jeweiligen Grossisten eindeutig festgelegt ist. Die großen Zeitschriftenverlage benutzen teilweise abweichende Einteilungen, so dass die Karten in drei Versionen angeboten werden: A. Springer Verlag , H. Bauer Verlag  und Burda-Verlag. Die Gebiete sind attributiert mit der offiziellen Numerik und Bezeichnung und werden bei anfallenden Änderungen aktualisiert.

  • Kassenärztliche Vereinigungsgebiete
    Die kassenärztliche Bundesvereinigung hat eine Aufteilung Deutschlands in kassenärztliche Vereinigungsgebiete vorgenommen, in denen jeweils die Vertragsärzte aus dem Bundesarztregister zusammengeschlossen sind. Die Gebiete sind attributiert mit der offiziellen Numerik und Bezeichnung und werden bei anfallenden Änderungen aktualisiert.

  • Nielsen-Gebiete
    Die Karte zeigt die von der Fa. Nielsen vorgenommene Einteilung Deutschlands in Marketing-Gebiete.