Kontakt

|

Impressum

|

Datenschutz

     
  Geodatenmanager - Professional SQL (3 Tage)  
 
 
 

Ihr Trainer:
Gisbert Schnell
Diplom Geograph
Geodatenmanager


Gisbert Schnell ist seit 2007 Geodatenmanager bei der AGIS. Seitdem betreut er verschiedenste GIS-Projekte unserer Kunden. Er ist spezialisiert auf die Entwicklung von SQL-Anwendungen für den effektiven Einsatz.

Dazu zählt auch das Qualitäts-management für Geodaten - mit den Mitteln moderner Datenbanken.

 

 

Ihr Trainer:
Michael Jäger
Dipl. -Ing. Geodäsie
Geschäftsführer


Michael Jäger ist seit 1994 Geodaten- manager. Aus der Programmierung kommend, qualifiziert er heute Kundendaten aus vielen Branchen.

Dieses Praxiswissen kommt dem Seminar zu Gute. Denn wenn man weiß, warum und wo etwas eingesetzt wird, kann auch ein an sich so "trockenes" Thema wie SQL Datenbankabfragen ungemein spannend und kurzweilig werden.

 

 

 

Umgang mit Daten und Datenbanken mittels der Structured Query Language (Strukturierte Abfragesprache - SQL) anhand von zahlreichen Beispielen und Übungen aus der Praxis 

 

Zielgruppe für das 3-tägige Seminar "Professional SQL" sind Anwender, die entweder selbst SQL-basierte Datenbankabfragen durchführen möchten oder die Möglichkeiten von Datenbankabfragen einschätzen wollen. Basiswissen im Umgang mit Datenbanken ist von Vorteil.

  • Datenhaltung in Datenbanken

  • Funktionen und Möglichkeiten der Datenabfrage in Datenbanken

  • Grundlagen der produktübergreifenden Datenbankabfragesprache SQL

  • Erstellung eigener Datenbankabfragen und Analysen mit SQL

  • Entwurf relationaler Datenbanken, Aufbau von Datenmodellen und -verknüpfungen (Joins)

  • Methoden zur Qualitätssicherung und Fehlerbehandlung

  • Erweiterte Möglichkeiten zur Ableitung von Informationen aus Bestandsdaten

  • Einführung in die Datenverschneidung mit grafischen Daten (Geo-SQL, räumliche Analysen)

 
Bei den zahlreichen Übungen des Seminars geht es weniger darum, die SQL-Syntax auswendig zu lernen. Im Vordergrund stehen das Verstehen der Aufgabestellung und die "Übersetzung" für die Datenbank. Ganz so, wie bei Textaufgaben in der Mathematik, die es in erster Linie zu verstehen gilt.

Die SQL-Syntax wird in verschiedenen Blöcken erläutert und anhand praktischer Beispiele transparent gemacht. So kann die Frage: "Wozu brauche ich das überhaupt?" im Prinzip von jedem Teilnehmer selbst beantwortet werden. Im Anschluss an die jeweiligen Blöcke wird das Verständnis trainiert. Dazu werden praktische Aufgaben gestellt, die von jedem Teilnehmer selbstständig gelöst werden sollen. Keine Angst - wenn's mal "hakt", gibt es entsprechende Hilfestellungen. Wir holen Sie da ab, wo Sie sind!

Alle verwendeten Beispiele sind echten Projekten entnommen und branchenübergreifend verständlich. Um unabhängig zu sein, verwenden wir als Datenbank Microsoft Access.

Nach diesen drei Tagen werden Sie in der Lage sein, komplexe Aufgabenstellungen datenbanktechnisch zu beurteilen oder umzusetzen.