Kontakt

|

Impressum

|

Datenschutz

     
  GeoAS Toolpad  
 
 
 

GeoAS Toolpad
für MapInfo Pro 32-Bit
und 64-Bit (ab 16.0)

 

Funktionsumfang:

  • Google Maps Export

  • Map&Report

  • Clip und Export

  • Excel Export

  • Suchen und Ersetzen

  • Sortieren

  • Tabellendialog

  • Tile Services (OSM) öffnen

  • Kartendienste schließen

  • Fotolayer

  • Fläche messen

  • Linie messen

  • Beschriften

 

 

Download:

Testversion GeoAS Toolpad

 

Das GeoAS Toolpad erweitert MapInfo Professional um Funktionen, die Ihre alltägliche Arbeit spürbar erleichtern und neue Anwendungsbereiche erschließen.

 

32-Bit Version

 

 

64-Bit Version (ab Version 16.0)

 

 

Google Maps Export

 

Mit der Funktion Google Maps Export wird die Position der aktuell markierte Stelle im Kartenfenster in Google Maps angezeigt. Sofern ALKIS-Daten geladen sind und ein Flurstück selektiert wurde, versucht GeoAS, die mit dem Flurstück verknüpften Adressdaten auszuwerten und an Google Maps zur Standortbestimmung zu übertragen. Sofern keine "qualifizierten" Adressdaten gefunden werden, wird die geografische Position (Länge/Breite) ermittelt und an Google Maps übertragen.

 

 

Map&Report

 

GeoAS Map&Report ist eine alternative Variante zur GeoAS Formularvorlage und zu Crystal Reports (Reporterstellung für GeoAS Fachmodule). GeoAS Map&Report kombiniert deren Funktionen und ist in 32-Bit und 64-Bit-Umgebungen einsetzbar.

 

 

Clip und Export

 

Ermöglicht das Ausschneiden und Exportieren beliebiger Kartenausschnitte und geöffneter Vektorebenen in verschiedene CAD/GIS-Formate.
 



Wahlweise mit dem Universal Translator oder OGR-Konverter können folgende Formate exportiert werden: Autocad DXF/DWG, ESRI SHP, GML, Microstation DGN und MapInfo TAB.  Weitere zuschaltbare Funktionen:

  • Übernahme von Attributdaten in die Exportdatei

  • angeschnittene Objekte an der Ausschnittgrenze schneiden

  • Berücksichtigung von Bögen (ARC)

  • Konvertierung im Hintergrund

 

 

 Excel Export

 

Mit der Funktion Excel Export können in MapInfo geladene Tabellen oder Abfragen (Queries) nach Microsoft Excel übergeben werden. Dabei werden auch Spaltenüberschriften und Feldformate korrekt berücksichtigt. Diese Funktion ist auch für Anwender hilfreich, die früher die MapInfo Funktion zum Ausdrucken von Tabellenfenstern genutzt haben.

 

 

Suchen und Ersetzen

 

Mit der Funktion Suchen und Ersetzen können Text- und nummerische Daten in Tabellen gesucht und durch andere Werte ersetzt werden. Dies ist hilfreich, um gerade bei größeren Datenbeständen Datenfehler oder differierende Schreibweisen zu vereinheitlichen und dadurch die Datenqualität zu erhöhen und die Auswertungsmöglichkeiten der Daten zu verbessern.
 


 

Vor dem eigentlichen Ersetzen kann eine Suche und Kontrolle erfolgen. Bei versehentlichen Fehleingaben steht ein Rollback zur Verfügung. Bei der Suche kann sowohl Groß- und Kleinschreibung, Mehrfachvorkommen als auch die genaue Position der zu ersetzenden Zeichenkette innerhalb des zu durchsuchenden Datenfeldes berücksichtigt werden.

 

 

Sortieren

 

Die Datensätze einer Relation können im Tabellenfenster (temporär) oder in der Originaltabelle (physikalisch) sortiert werden. Temporär werden bis zu vier Sortierspalten jeweils auf- oder absteigend berücksichtigt. Mit der Option „Texte numerisch sortieren“ ist es auch möglich, Spalten mit dem Datentyp Text numerisch zu sortieren. Z.B. können Hausnummern (mit Textzusätzen a, b, c…), Postleitzahlen (mit führender Null) oder Flurstückschlüssel (mit Trennern wie _) nummerisch auf- oder absteigend sortiert werden.

 

 

 Tabellendialog

 

Der Tabellendialog stellt ein editierbares Anzeigefenster zur Verfügung und bietet zahlreiche Sortier-, Berechnungs- und Auswahlfunktionen, um die Arbeit mit Tabellen zu erleichtern.
 


 

Mit dem Spaltenfilter, können die anzuzeigenden Datenspalten ausgewählt werden. Bei Gruppierungen werden automatisch die Aggregatfunktionen auf alle numerischen Spalten ausgeführt und angezeigt (Sum, Min, Max und Durchschnitt). Über den Suchfilter können sowohl numerische (<, <=, >, >=, -) als auch Textsuchen ausgeführt werden. Neben der manuellen Eingabe der Suchbedingungen steht auch eine Funktion zur Auflistung aller in der gewählten Spalte eingetragenen Werte zur Verfügung. Die ausgewählten Datensätze können dann, sofern sie grafisch sind, in der Karte angezeigt oder in ein benanntes Anzeigefenster ausgegeben werden. Von dort lassen sie sich z.B. über den Excel-Export zur Weiterverarbeitung ausgegeben.

 

 

  Tile Services öffnen

Mit der Schaltfläche Tile Services öffnen können auf Knopfdruck Tile Services aufgerufen werden, deren Zugriffseinstellungen vorab in einer Konfigurationsdatei hinterlegt werden können.

 

 

 

Kartendienste schließen

 

Mit der Schaltfläche werden Kartendienste (z.B. Microsoft Bing Maps oder OSM AGIS) geschlossen und die ursprüngliche Projektion wieder hergestellt. Die Funktion Kartendienste entfernen entfernt aber nicht nur die geladenen Kartendienste sondern stellt die ursprüngliche Projektion des Kartenfensters wieder her. Wird ein Kartendienst "nur" mit der Funktion Layer entfernen aus der Layerkontrolle entfernt, wird die Projektion nicht zurückgesetzt. Durch das Wiederherstellen der ursprünglichen Projektion wird verhindert, dass es bei einer anschließenden Erfassung grafischer Daten zu Darstellungs- bzw. Rechenungenauigkeiten kommen kann.

 

 

 Fotolayer

 

Mit dem Fotolayer können Fotos oder andere Rasterdaten direkt in einem Kartenfenster an einer beliebigen Position dargestellt werden.
 


 

Beim Einlesen von Kameradaten mit GPS Koordinaten, z.B. vom Smartphones oder Tablet-PCs werden die Fotos direkt am Aufnahmeort positioniert. Weitere Funktionen:

  • Bilderrahmen setzen

  • Bilderrahmen löschen

  • Bilderrahmen aktualisieren

 

 

Fläche messen

 

Mit der Funktion Fläche messen kann auf schnelle und einfache Weise die Fläche eines Objektes ermittelt werden. Die gemessenen Werte (Fläche und Umfang) werden in einem Nachrichtenfenster angezeigt. Die angezeigten Werte lassen sich individuell markieren und in die Zwischenablage kopieren.

 

 

Linie messen

 

Mit der Funktion Länge messen kann auf schnelle und einfache Weise die Länge eines Objektes ermittelt werden. Der gemessene Wert (Länge) wird in einem Nachrichtenfenster angezeigt. Der angezeigte Wert lässt sich markieren und in die Zwischenablage kopieren.

 

 

Objekt beschriften

 

Mit der Funktion Objekt beschriften können auf schnelle und einfache Weise Objekte mit Informationen zu ihrer Geometrie (Koordinaten, Länge, Fläche) und/oder mit korrespondierenden Attributen aus dem Anzeigefenster beschriftet werden.