Kontakt

|

Impressum

|

Datenschutz

     
  GeoAS InternetCity  
 
 
 

GeoAS InternetCity ist preiswert, einfach zu installieren und schnell einsatzbereit!

 

Geodatenportal Taunusstein

Bürgerportal der Stadt Taunusstein mit Informationen zu:

  • Öffentlichen Einrichtungen

  • Freizeit

  • Bauplätzen

  • und weiteren Themen

  • Design "InternetCity Classic"

  • Nutzung von OpenStreetMap-, Kataster- und Luftbild-Basiskarten (Tile-Service)

  • Funktionen: Suchen, Drucken, Messen, Zeichnen, Legende, Einbindung externer WMS


Geodatenportal der Stadt Bayreuth

Bürgerportal der Stadt Bayreuth mit Informationen zu:

  • Stadtplan

  • Luftbild

  • Sehenswürdigkeiten, Tourismus

  • Kultur

  • Sport, Erholung, Freizeit

  • Öffentliche Einrichtungen (Verwaltung, Bildung, Jugend, Soziales, etc.)

  • Verkehr, Post

  • Kirchliche Einrichtungen

  • Design "InternetCity Modern"

  • Funktionen: Suchen, Drucken, Messen, Zeichnen, Legende, Einbindung externer WMS


Geodatenportal der Stadt Siegen

Themen-Portale der Universitätsstadt Siegen (NRW) mit Informationen zu:

Die Stadt Siegen nutzt die Möglichkeit, mit GeoAS InternetCity mehrere Themenportale mit unterschiedlichem Inhalt und Funktionsumfang bereitszustellen.
 

Hierbei werden auf der Stadt-Homepage zusätzlich Einzelinhalte mit Geographischem Bezug direkt mit dem passenden Geoportal verknüpft und sind somit sofort als Karte sichtbar.

Beispiel: Das Untere Schloss auf der Homepage mit direktem Parameter-Link zum Themenportal.


Geodatenportal Hausen - Stadtplanung/Stadtmarketing

Beispielprojekt Hausen - Stadtplanung/StadtmarketingInformationen zu:

  • ALKIS

  • Bebauungsplan

  • Gewerbeflächen

  • Nutzung einer eigenen OpenStreetMap-Basiskarte (Tile-Service)

  • Design "InternetCity Modern"

  • Funktionen: Suchen, Drucken, Messen, Zeichnen, Legende, Einbindung externer WMS

 


Geodatenportal Hausen - Bauamt

Beispielprojekt Hausen - Bauamt mit Informationen zu:

  • ALKIS

  • Kanal-, Wasser-, Gas- und Stromnetz

  • Altlasten

  • Leuchtstellen und Kabelverteiler

  • Versiegelung (Abwassergebührensplitting)

  • Nutzung einer eigenen OpenStreetMap-Basiskarte (Tile-Service)

  • Design "InternetCity Classic"

  • Funktionen: Suchen, Drucken, Messen, Zeichnen, Legende, Einbindung externer WMS


Geodatenportal Hausen - Umweltamt

Beispielprojekt Hausen - Umweltamt mit Informationen zu:

  • ALKIS

  • Baumkataster

  • Grünflächen

  • Schutzgebiete

  • Nutzung externer Basiskarten

  • Design "InternetCity Modern"

  • Funktionen: Suchen, Drucken, Messen, Zeichnen


Driedorfer Mountainbike 24h-Rennen

Veranstaltung von www.driedorf-aktiv.de

  • Fahrer- und Routeninformationen

  • Besucherinformationen

 

 

GeoAS InternetCity 2 ist eine preiswerte, einfach installierbare und sofort einsatzbereite Web-Applikation auf Basis von OpenSource-Technologien und GeoAS Project.

 


GeoAS InternetCity 2 bietet eine Fülle von Funktionen und Komponenten und ist dabei voll in die GeoAS Produktfamilie integriert. Die Veröffentlichung der GIS Daten erfolgt ohne Zwischenschritte. Aufwändige manuelle Datenkonvertierungen entfallen. Die Einstellungen der Collections, Layeranordnungen, Darstellungsanweisungen, vordefinierten Abfragen, etc. werden aus GeoAS Project ausgelesen und an GeoAS InternetCity 2 weitergegeben. Dort stehen sie dann im gesamten Internet oder wahlweise im passwortgeschützten Bereich nur für berechtigte Nutzer zur Verfügung.
Die gesamte Anwendung wird unmittelbar über GeoAS Project und das GeoAS Management gesteuert.

 

Ihre Vorteile:

  • unternehmens- bzw. verwaltungsweite Nutzung vorhandener Geodaten

  • modernes Informationsmedium für Bürger und Kunden

  • beliebige Fachthemen (Stadtplan, Tourismus, Standort- und Stadtmarketing, Gesundheitswesen…)

  • Erzeugung von Portalen aus GeoAS über den InternetCity Publisher heraus

  • die Aktualisierung im Internet/Intranet erfolgt auf „Knopfdruck“

  • keine Aufbereitungskosten, keine Zeitverluste

  • kein Expertenwissen erforderlich

 

Nutzen Sie die wichtigsten Funktionen mit GeoAS InternetCity 2:

  • Hauptkartenfenster (mit flexibler Größenanpassung)

  • Übersichtskartenfenster

  • dynamische Suche in beliebigen Fachdaten

  • Benutzerauthentifikation (optional)

  • direkte Verlinkung der Grafik mit den Sachdaten

  • Zeichnungsebene für Skizzen/Eintragungen (Redlining, optional personalisiert)

  • Ebenenkontrolle für Fachdaten

  • verschiedene Basiskarten nutzbar (z.B. Google Maps oder OpenStreetMap)

  • Info-Tool zur Anzeige von Sachdaten

  • bidirektionale Verlinkung mit anderen Webseiten

  • maßstabsdefinierte Plotausgabe

  • einfache Navigation in der Karte und intuitive Benutzeroberfläche

  • Portal / Publikationsübersicht (optional)

  • Zugriff auf externe Web-Map-Dienste (WMS)

  • Integration von Tile Services (Kacheldienste), z.B. OpenStreetMap

  • Permalink-Funktion zum Einbetten des eigenen Standorts in fremde Webseiten

  • automatische Legende (optional)

 

Softwarekomponenten Server:

  • Mapserver4Windows (Paket mit Apache 2.2 und Mapserver Konfiguration)

  • PostgreSQL 8.4 + PostGIS 1.4

  • Python 2.5 + pywin32 + Shapely

  • Java Runtime 1.6 + Apache Maven 2.2.1

  • FTP Server (Empfohlen Filezilla)

 

Technische Voraussetzungen Server:

  • Windows Server

  • Microsoft .NET 3.5.1 Framework

  • mindestens 8 GB Arbeitsspeicher

  • mindestens Quadcore (Vierkern) -Prozessor mit 2.66 GHZ

  • Es sollte ausreichend Speicherplatz verfügbar bzw. nachrüstbar sein. Empfohlen sind 6-10 GB, insbesondere bei der Integration von Orthophotos

  • Separater Datenbankserver für PostGIS nutzbar, um den Hauptserver zu entlasten

 

Softwarekomponenten Client:

  • GeoAS ab Version 6 mit MapInfo ab Version 10

  • HTTP Zugang zum Server, optional FTP-Zugang nutzbar

 

Technische Voraussetzungen Client:

  • aktuelle Versionen von Microsoft Internet Explorer oder Mozilla Firefox

  • aktivierte Javascript- und Cookie-Unterstützung

  • PopUp-Blocker deaktivieren

  • keine Installation von plug-ins erforderlich